01 Okt 2014 Mittwoch
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blueright style
  • red style
  • redright style
YOU ARE HERE:

+++ Woche der Wiederbelebung +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sk   
Dienstag, den 23. September 2014 um 20:13 Uhr

LogoIm Rahmen der "Woche der Wiederbelebung" findet am Mittwoch, den 24.09.2014, auf dem Marktplatz in Halle (Saale) ein Aktionstag statt. Ab 10:00 Uhr können Passanten vor dem Rathaus mit Rettungsdienstpersonal aller Krankenhäuser sowie den verschiedenen Rettungsdiensten ins Gespräch kommen. Ziel ist es, dass nicht medizinisch vorgebildete Personen ihre Scheu verlieren und anderen Menschen bei plötzlichem Herzstillstand ohne zu zögern helfen. An Puppen kann die Herzdruckmassage vor Ort ausprobiert werden. Jeden kann es treffen, Reanimation ist einfach, 100 PRO! Eine Kurz-Anleitung im handlichen Pocketformat oder ein Lehr-Video gibt es unter www.einlebenretten.de. Kontakt auch auf Facebook unter facebook.com/100proreanimation oder auf Twitter: twitter.com/_100pro

 
+++ Teilnahme am AMLS Kurs in Aachen +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sm   
Mittwoch, den 17. September 2014 um 21:58 Uhr

Am vergangenen Wochenende besuchten drei Kollegen (mit rettungsdienstlicher Qualifikation) der Berufsfeuerwehr Halle (Saale) erfolgreich einen AMLS (Advanced Medical Live Support) Kurs in Aachen. Dieser Kurs richtet sich an alle, welche an der Versorgung von neurologischen und internistischen Notfallpatienten beteiligt sind, vom Rettungsfachpersonal und Notärzten im präklinischen Bereich bis hin zu dem pflegerischen und ärztlichen Personal von Notfallaufnahmen. In diesem AMLS-Provider-Kurs wurde vermittelt, wie bereits parallel zur systematischen Untersuchung und Anamnese des Patienten eine prioritätengewichtete Akutversorgung durchgeführt wird. Durch dieses AMLS Konzept wurde die Lücke zwischen PHTLS-Konzept zur Versorgung von Traumapatienten, Konzepten zur Versorgung von pädiatrischen Patienten und Reanimationskursen geschlossen. Somit wurde eine systematische Struktur zur Versorgung der großen Gruppe neurologisch und internistisch erkrankter Notfallpatienten nach aktuellen medizinischen Standards geschaffen.

 
+++ Containerbrand +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sk   
Sonntag, den 14. September 2014 um 21:33 Uhr

qualmender SchuppenAm späten Nachmittag bemerkten Passanten eine starke Rauchentwicklung in der Murmansker Straße. Anrufer meldeten der Einsatzleitstelle brennende Müllcontainer. Wie in der Alarm- und Ausrückeordnung vorgesehen wurde ein Hilfeleistungslöschfahrzeug alarmiert. Als die Kollegen jedoch am Einsatzort eintrafen, stellte sich heraus, dass nicht nur Müllbehälter brannten, sondern auch ein, um sie errichteter Holzschuppen. Umgehend forderten sie weitere Kräfte und Mittel nach und begannen mit der Brandbekämpfung. Ein C-Rohr wurde zum Innenangriff und ein weiters zum Aussenangriff eingesetzt. Als sich der Qualm gelichtet hatte, konnte man die Überreste von sieben Recycling- bzw. Restmüllcontainern erkennen. Die Polizei war an der Einsatzstelle und ermittelt zur Brandursache.

 
+++ Sporttest, Ausschreibung Brandmeisteranwärter +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sk   
Sonntag, den 14. September 2014 um 20:46 Uhr

Leiterpark ausgezogenAm Samstag Vormittag waren alle Bewerber, die das schriftliche Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hatten, zu einem Sporttest eingeladen. Erste Station war die Schwimmhalle in Halle-Neustadt. Hier musste 200 Meter nach Zeit geschwommen, sowie eine Tauchstrecke zurückgelegt werden. Weiter ging es auf einem Sportplatz in Lettin wo unter anderem der 3000 und 400 Meterlauf stattfand. Die letzten Hürden galt es an 5 Stationen auf dem Gelände der Hauptwache zu meistern. Einige Bewerber erreichten nicht die, in bestimmten Disziplinen vorgegebenen, Mindestanforderungen. Für sie ist der Traum vom Brandmeisteranwärter (für den aktuellen Bewerbungszeitraum) geplatzt. Da in Zukunft (voraussichtlich nächstes Jahr) weiterhin Ausbildungsstellen ausgeschrieben werden sollen, besteht für die gestern gescheiterten (durchaus vielversprechenden) Bewerber eine neue Chance.

 
+++ Hochzeit +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sk   
Freitag, den 12. September 2014 um 20:10 Uhr

BrautpaarHeute um 14:00 Uhr gaben sich der Stadtwehrleiter Andy Ziems und seine langjährige Partnerin Kristin das Ja-Wort. Beim Verlassen des Stadthauses wurden sie von einer Delegation der Feuerwehr Halle (Saale) empfangen. Natürlich waren viele Kameraden der Ortswehr Trotha unter den Gratulanten. Wir wünschen dem frisch vermählten Paar alles Gute für die Zukunft. Viele "Zaungäste" waren erleichtert als sie feststellten, dass das Erscheinen der Feuerwehr auf dem Marktplatz einen positiven Hintergrund hatte.

 

Förderer des Brandschutzwesens

SICHERHEIT - RUND UM DIE UHR
Wir haben 14 Gäste online
Seitenaufrufe : 1964873